Sonntag, 3. Februar 2013

Blutorangen Cheesecake aus dem Backbuch "Süße Sünden"

Aus dem Buch "Süße Sünden" von Tarek Malouf hab ich noch nicht sehr viel nachgebacken. Er ist der Besitzer der berühmten "The Hummingbird Bakery" in London. Viele Rezepte wirken sehr sehr üppig.. Vor allem die Frostings für die Cupcakes werden Hauptsächlich mit Butter und Staubzucker gemacht, was mir persönlich einfach überhaupt nicht schmeckt. Das Layout ansich ist wirklich sehr hübsch, mit vielen Bildern. Die Aufteilung des Buches ist ein wenig ungewöhnlich. Nicht etwa wie in normalen Backbüchern in Kuchen, Cupcakes etc sondern in Anlässe und Festtage wie zum Beispiel: Weihnachten, Ostern, Valentinstag, Halloween etc. An sich eine witzige Idee, aber mir persönlich ist es zu unübersichtlich.

Blutorangen Cheesecake (22er Backform)
Boden
220g Vollkorn Butterkekse
100g Butter flüssig
700g Doppelrahm Frischkäse
100g Ricotta
120g Zucker
3 Eier M
2 EL Orangenabrieb

Guss
100ml Blutorangensaft
2 Blatt Gelatine

- Frischkäse, Ricotte, Zucker kurz schaumig schlagen
- einzeln die Eier untermixen
- Orangenabrieb zugeben
- bei 150°C Umluft etwa 40 Minuten backen
- für den Guss den Saft aufkochen und die vorher in kaltem Wasser eingeweichte und ausgedrückte Gelatine darin auflösen (aufpassen das der Saft nicht ZU heiss ist)
- den Guss über den ausgekühlten Cheesecake leeren und im Kühlschrank anziehen lassen


Also zunächst einmal war ich überrascht wie schnell ich fertig war. Da hat man überhaupt keine Arbeit damit! Er hat auch wirklich sehr lecker geschmeckt. Der feste Boden mit der cremigen Masse und dem leicht sauren Topping.. mjam!

Cheesecake mit Erdbeeren
Kokos-Erdbeer-Riegel


Und hier das nachgebackene Exemplar. Solltet ihr unbedingt mal ausprobieren, es lohnt sich :)

Kommentare:

  1. Ich habe schon sehr viele Arten von Cheesecakes gebacken, aber die Variation mit Blutorange kenne ich noch nicht. Er schaut wahnsinnig lecker aus.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das war auch für mich neu. Aber eigentlich kann man ja jede Art von Fruchtsaft- oder püree verwenden!

      Löschen